alert('Your browser has the javascript unable, please check this one before visit the website');

Meisterschaften zur TW: Viel mehr als eine Regatta!

Ihr wollt sportliche Herausforderung? Ihr wollt Party, Erlebnis und ein Treffen mit vielen Seglern? Dann seid Ihr bei der Travemünder Woche 2017 genau richtig! Denn die Travemünder Woche ist mehr als eine Regatta, sie ist die perfekte Kombination aus Sport und Festival.

Zu den gemeinsamen Internationalen Deutschen Jugend- und Jüngstenmeisterschaften könnt Ihr erfahren, was hinter der TW steckt. Gleich fünf Land-Standorte werden eingerichtet: Am Mövenstein, dem Grünstrand, an der Nordermole und auf dem Leuchtenfeld sowie auf dem Priwall stehen Liege- und Trailerstellplätze bereit. Campingplätze werden in unmittelbarer Nähe zu den Liegeplätzen für Euch und Eure mitgereisten Betreuer und Trainer aufgebaut. Großzelte und Bootshallen stehen für die zweitägigen Vermessungen und während der Meisterschaftstage als Treffpunkt sowie Chill- und Partyzonen zur Verfügung. Und natürlich sind auch die Coaches mit ihren Booten herzlich willkommen. In ihrem Meldegeld ist das Kranen und der Wasserliegeplatz bereits enthalten.

Für großartige Sommer-Stimmung an insgesamt zehn Tagen ist allein schon durch die Travemünder Woche mit ihrem Erlebnis-Programm gesorgt. Aber natürlich wird es besondere Programmpunkte für die Segler geben: Eine gemeinsame Eröffnungsfeier aller Jugendmeisterschafts-Teilnehmer sowie deren angemeldeten Coaches, zu der die Travemünder Woche auf ein Getränk einlädt, bringt Euch mitten ins Festivalgeschehen. Jeder Teilnehmer erhält zudem eine Einladung für seine Klasse zu einem Meisterschaftsempfang auf der Viermastbark „Passat“, dem Wahrzeichen Travemündes – selbstverständlich mit freiem Essen und Getränken. Und ein Abend mit Pasta-Buffet sorgt dafür, dass in lockerer Atmosphäre die Energiespeicher wieder aufgefüllt werden.

Energie, die Ihr ebenso braucht wie die Teams der Wettfahrtleiter. Denn an sechs Regattatagen wird auf bis zu sechs Regatta-Bahnen gesegelt. Um das Programm in einem Rahmen anzubieten, der der Travemünder Woche und den Meisterschaften gerecht wird, engagiert die TW international erfahrene Wettfahrtleitercrews und internationale Jurys. Für die optimale Sicherheit auf dem Wasser sorgen zahlreiche Sicherungsboote, Notfallmediziner und Taucher.

Unvergesslich für Segler, Begleiter und Zuschauer wird der Auftritt auf der Medien- und der Showbahn. Jede Jugendmeisterschaftsklasse bekommt die Möglichkeit, einmal auf dem SAP Media Race Course anzutreten. Die Rennen werden von Kameras aus diversen Positionen in Szene gesetzt, fachkundig kommentiert und direkt auf den großen TV-Schirm am SAP Sail Cube an der Strandpromenade und via Internet übertragen. Solch eine Gelegenheit, den Jugendsegelsport bekannt zu machen, gibt es nur einmal. Einmalig sind auch die SAP Trave Races, bei denen sich jeweils eine Klasse an den TW-Nachmittagen auf dem engen Kurs in der Trave in direkter Zuschauernähe präsentiert. Diese Showrennen als Verknüpfung von Sport und Festival sind ein Alleinstellungsmerkmal der TW. Und die Siegerehrung zum Abschluss der Meisterschaften findet ebenfalls vor einem breiten Publikum statt.

Damit all das in Erinnerung bleibt, gibt es für alle Seglerinnen und Segler gleich beim Check-In ein Gastgeschenk – ein Präsent, das einen als Teilnehmer an der Travemünder Woche, einem der weltweit größten Segel- und Festivalereignisse, kenntlich macht.

Das Team der Travemünder Woche und des Lübecker Yacht-Clubs freut sich auf euren Besuch